Schlagwort-Archive: Sun2000

Kulinarisches aus Dänemark

Der Törn hat kaum begonnen und schon offenbaren sich die ersten Nachlässigkeiten und kleinen Sünden. Gestern haben Mannschaft und Boot sich beim Südausgang des Kleinen Beltes einen Sonnenschuss geleistet. Die white sparrow war dann doch in dem auffrischenden Wind mit etwas viel Zeug unterwegs. Kommentar des jüngsten Mannschaftsmitglieds, plötzlich von der Seekrankheit genesend und breit grinsend: „Das war ja wie ein Delphinsprung….“ Nun ja, der Rest war weniger begeistert. Wir haben dann mal gerefft (Reff 2) und waren trotzdem noch mit 5 Knoten und damit für unsere Verhältnisse flott unterwegs und erreichten gestern abend Marstal.
Die nachlassende Aufmerksamkeit zeigte sich dann heute bei einer weiteren kulinarischen (und meines Erachtens seemannschaftlichen) Sünde, die einen Namen hat: OMA:
20130714-191546.jpg
Dabei handelt es sich um ein Erdölderivat, welches nur durch den Namen in der Lage ist, Vertrauen aufzubauen (ich habe meine Oma’s leider nicht gut kennengelernt, bin mir aber gaaanz sicher, sie würden sich ernsthaft wehren gegen ihre Vereinnahmung durch die „Produzenten“ dieses Produktes). Es soll zum Braten und Backen sich eignen, was ich aufgrund der geringen Kühlkapazitäten für naturbasierte Fettprodukte, ausprobieren musste. Und ja, die Eier liessen sich danach von der Pfanne lösen….
Ich bin fest davon überzeugt, dass auch dieses Zeug unter die Stoffe fällt, für die mit dem Endlagersuchgesetz ein dauerhafter Entsorgungsort gesucht werden soll!
Ansonsten gab’s Essen aus dem neuen Kochbuch:
20130714-192456.jpg
Die Mannschaft hatte sich daraus das Gericht „Nordpol und Südpol“ gewünscht. Grundlage ist Kartoffelbrei. Aufgrund der geringen Gasvorräte an Bord, griffen wir auf ein Produkt…ach lassen wir das lieber. Es ist eine weitere Sünde und andere Geschichte…