Metaphysik des Segelns

Zeit philosophisch zu werden!

Warum segeln wir? Was ist der Sinn des Segelns? Warum sitzen wir Stunde um Stunde neben einem lauten und stinkenden Verbrennungsmotor im strömenden Regen bei 0 Bft und sehen zu, wie diese anachronistische Form der Umwandlungen fossiler Brennstoffe in kinetische Energie Geld im wahrsten Sinne des Wortes verbrennt? Oder warum zahlen wir Preise für eine Schraube aus austenitischen rostfreien Stahl (für die, die nun damit gar nichts anfangen können auch als V4A bekannt…), wo die Goldbeschichtung nicht sichtbar ist, die bei dieser Preishöhe durchaus gerechtfertigt wäre… Oder wie landläufig gern das Segeln beschrieben wird: Mit Ölzeug unter die kalte Dusche stellen und Geldscheine zerreißen? Metaphysik des Segelns weiterlesen

Ostseeflaute #balticdoldrums

Ein echtes digitales Schiffstagebuch wird das hier ja eh nicht, daher warte ich immer brav auf neue Geschichten. Aber bisher war, bis auf die zahlreichen nautischen Themen wie Windstärken, -richtungen und -drehungen, sowie im Kielwasser gelassene Häfen und Meilen, wie zum Beispiel die Fehmarnsundbrücke, Burgtiefe, Grömitz (und das alles unter tatkräftiger Unterstützung der erweiterten Crew aus der Schweiz ) und Boltenhagen (sehr nette Marina), einfach nichts los. Keine Geschichten am Rande. Ostseeflaute #balticdoldrums weiterlesen

Wiederaufnahmeantrag – IronBlogger Kiel

Sommerzeit, der Büroschreibtisch leert sich etwas, die Crew macht Landurlaub im Binnenland und man kommt dazu, sich über das ein und andere stiefmütterlich behandelte Projekt Gedanken zu machen. Da fällt einem natürlich auch der eigene Blog ein. Aus der IronBlogger-Kiel-Szene bin ich ja nun schon vor einer ganzen Weile rausgeflogen. Da werde ich wohl in der kommende Woche einen Wiederaufnahmeantrag schreiben und meine offenen Schulden begleichen.

Wiederaufnahmeantrag – IronBlogger Kiel weiterlesen

Bente24

Es ist nichts los. Rein gar nichts. Das Weihnachtsgeschenk habe ich letzte Woche aus Eckernförde geholt und kann es natürlich hier nicht vorstellen. Es sieht derzeit aus wie in Schilksee vor 2 Wochen. Flaute, inhalliche Leere, Ebbe sozusagen und das an der Ostsee!

Flaute in Schilksee
Flaute in Schilksee

Nur der Regen und die Wolken ändern ihre Form. Der Regen mal schwach intensiv über mäßig stark bis hin zu durchdringend sanft. Die Wolken gehen von einem warmen Grau gern in dieses grünliche Grau über um am Ende doch mit dem berühmten grauen Grau zu  enden.

Bente24 weiterlesen

Revitalisierung und Technisches Upgrade

Hui, da war ja lange nichts mehr los auf dieser Seite hier. Man könnte meinen, dieser Internetauftritt sei verwaist. Weit gefehlt. Nach der Zwangspause in Lindaunis vor einem halben Jahr, war die Gute noch reichlich (auch Einhand) unterwegs. Mittlerweile steht sie, wie könnte es anders sein, auf dem Land und trocknet so vor sich hin. Da geht es der white sparrow aber nicht anders als all den anderen Winterliegern.

Winterlagercharme in Schilksee
Winterlagercharme in Schilksee

Winterliches Wetter hatten wir bisher noch nicht, vor allem sind die Stürme bisher glücklicherweise ausgeblieben. Die See war daher ruhig, auch wenn es manchmal anders wirkte. Revitalisierung und Technisches Upgrade weiterlesen

#Lindaunisbrücke und Infrastruktur

Okay, heute haben die Medienprofi das Thema „heiße Brücke“ übernommen. Der Blogbucheintrag zur  Sperrung der Brücke in Lindaunis und der ein oder andere Tweet trafen den Nagel auf den Kopf. Wir waren heute ganz dicht an DEM Infrastrukturthema von Lindaunis, wenn nicht sogar der ganzen Schlei dran. So war der NDR (@joerg_jacobsen bei Twitter) und ein paar andere Medienvertreter an der Brücke und wir mittenmang. Vielfache Anrufe bei der Wasserschutzpolizei zum Stand der Passierbarkeit der Brücke sollen nach Verlautbarungen (ich glaube so schreiben das die Profis auch) dazu geführt haben, dass diese wiederum die Medien baten, etwas mehr Informationen zu verbreiten. Das passiert nun auch! Ein Bauteil der Brücke soll sich aufgrund der Hitze zu sehr ausgedehnt und dann verformt haben. Nun lässt sich das Ganze nicht mehr öffnen. #Lindaunisbrücke und Infrastruktur weiterlesen

Abgeschnitten [Update 13:30 Uhr]

Wir liegen in Lindauhof. Schonmal davon gehört? Sicher doch! Das Praxisgebäude des „Landarztes“, scheinbar eine ZDF-Serie die es nicht mehr gibt (ich habe ja auch immer schnell weitergezappt wie andere offenbar auch), steht hier. Alles sehr nett. Dumm nur, dass es gar nicht auf unserer „Route“ lag, bei 1,50 m Wassertiefe nämlich eine kleine Herausforderung für uns hier rein zu kommen. Das mussten wir aber, weil die Lindaunisbrücke auf derzeit unbestimmte Zeit defekt ist. Wir waren zum Zeitpunkt des Defektes auf der „falschen“, ostseeabgewandten Seite der Schlei. Also hängen wir hier fest. Die Informationen tröpfeln spärlich, wann es weiter geht, weiß keiner.

Dazu kommt, dass der Breitbandempfang in diesem Teil des „Echten Nordens“, mäßig ist. Mit paar Tricks, wie dem „hissen“ des WLAN-Hotspot-Geräts an der Saling, habe ich es zumindet geschafft, diese Bid und diesen Blog abzusetzen.

Ab 4 m ist der Empfang wieder vertretbar.
Ab 4 m ist der Empfang wieder vertretbar.

Abgeschnitten [Update 13:30 Uhr] weiterlesen