Niedrigwasser in der Kieler Förde

Die Hochdrucklage der letzten Woche wird gerade abgelöst von einem Tiefdruckgebiet. Das beschert uns gerade etwas mehr Druck in der Luft. Das führt zum „berüchtigten“ Badewanneneffekt in der Kieler Bucht. Also das Wasser schwappt den Dänen gerade vor den Füßen rum und bei uns ist es – weg! Heute morgen beim „Early-Bird-Brötchen-holen-und-sich-frage-was-zum-Teufel-einem-aus-dem-Bett-getrieben-hat-Lauf“ konnte ich an der Förde diesen Schnappschuss machen.

Freibad Düsternbrook
Es handelt sich hierbei (für die Nichtkielerinnen und Nichtkieler) um das Freibad Düsternbrook. Zum Baden lud es nicht gerade ein. Aber für die weltberühmten (und so möchte ich sagen SEHR waghalsigen) Schleswig-holsteinischen Schlickrutscher, eher an der Westküste in ihrem natürlichen und ursprünglichen Habitat, hätten ihre Freude gehabt.
„Schnapp“ ist übrigens das Wort meines „Ausflugs“. Meine Atmung war vergleichbar. Aber das ist eine andere Geschichte!

Frühlingswoche

Jepp, es war Frühling diese Woche in Kiel. Wir hatten viel Sonnenschein. Und deswegen konnte ich etwas lackieren:

Lackierarbeiten in der Sonne (CC BY-NC-SA 3.0)
Lackierarbeiten in der Sonne

Aber auch den wunderbaren Blick auf die Holtenauer Schleuse bei einem kleinen Sonntagslauf nach Schilksee genießen:

(CC BY-NC-SA 3.0)
Blick von der Hochbrücke Holtenau

Und was haben wir in Schilksee gemacht? Das wird nächste Woche verraten. Nur so viel, es hat mit diesem Blick zu tun:

(CC BY-NC-SA 3.0)
Steg 4 im Becken Süd des Olympiahafen Schilksees

Achja und auch das wollen wir den geneigten Lesern nicht vorenthalten. Der jüngste Teil der Crew foderte vehement folgende Aufnahmen ein:

(CC BY-NC-SA 3.0)
Krokus in Schilksee

Schleif- und Lackierarbeiten mit Eichhörnchen

Das Wetter lässt es zu, erste Schleif- und Lackierarbeiten beginnen. Das Ruderblatt hat im wahrsten Sinn der Phrase einen neuen Schliff bekommen. Und ein paar Bauarbeiten will ich auch noch erledigen. Die Bilder dazu gibt’s später.
Viel interessanter war heute dieses Tier, welches wie man hier (externer Link auf youtube)beim Frühjahrsschmaus bewundern kann.