Archiv der Kategorie: Status

Stand der „Dinge“ und Fahrtengebiet

Frohe Weihnachten

Für jeden guten Blog ziemt es sich, auch wenn er noch so selten beschrieben wird, an den höchsten Feiertagen einen Gruss abzusenden. So also auch dieser hier:

Allen Euch da draussen ein friedliches und geruhsames Weihnachtsfest!

Jahrelang habe ich als Kind im Idealfall im Schneematsch (nicht selten auch in Pfützen) nach Spuren des Weihnachtsmanns gesucht. Immer in dem Glauben, er würde mit einem Schlitten durch die Gegend düsen. Naja, meine Eltern haben das immer erzählt…. Desillusioniert aber die Hoffnung nicht aufgebend habe ich allerdings diese Story an meinen Nachwuchs weitergegeben.Tja, und dann kam heute die Ernüchterung und zudem das Ende der Suche. Und das auch noch in Laboe. Der Weihnachtsmann ist Kite-Surfer! Irgendwie hatte ich es immer geahnt.

Frohes Fest!

#Frühjahrsputz und Start in die Saison

Huch? Ist es wirklich schon März?  Wird also Zeit mal wieder diesen verwaisten Blog zu revitalisieren. Wie ich gerade feststellen muss, schon zum zweiten Mal. Und weil es Frühjahr ist, lege ich wieder los (mal sehen wie lange es anhält…)

Mal einen auf dicke Hose machen - Frühjahr auf der exlusivsten Insel Deutschlands
Mal einen auf dicke Hose machen – Frühjahr auf der exlusivsten Insel Deutschlands

#Frühjahrsputz und Start in die Saison weiterlesen

Satz des Tages

Werte Freunde des Segelsport,
soeben kontaktierte ich die Werft meines Vertrauens und fragte nach, wie es denn um den Zustand der mit fossilenen Brennstoffen betriebenen Antriebseinheit des schwimmbaren Fortbewegungsmittels bestellt ist (zugegeben ich habe es etwas profaner formuliert). Erst führten akustische Probleme zu einer Störung der Informationsvermittlung. Aber dann kam der Satz:

Satz des Tages weiterlesen

In Zeiten kürzer werdender Tage

Ja, ja. Es setzt so langsam der Spätsommerblues ein. Die Tage werden kürzer und so richtig warm will es auch nicht mehr werden.

Da fängt man dann an, in Erinnerungen zu schwelgen. Man hat ja sonst an Boot und Steg kaum was zu tun. Lassen wir mal das leidige Thema, der Beseitigung von unschönen Verformungen am Bug beseite. Da gebe ich doch heute mal in gedämpfter Stimmung nur dieses Bild zum Besten…

Abnehmendes Licht
Abnehmendes Licht

Ostseeflaute #balticdoldrums

Ein echtes digitales Schiffstagebuch wird das hier ja eh nicht, daher warte ich immer brav auf neue Geschichten. Aber bisher war, bis auf die zahlreichen nautischen Themen wie Windstärken, -richtungen und -drehungen, sowie im Kielwasser gelassene Häfen und Meilen, wie zum Beispiel die Fehmarnsundbrücke, Burgtiefe, Grömitz (und das alles unter tatkräftiger Unterstützung der erweiterten Crew aus der Schweiz ) und Boltenhagen (sehr nette Marina), einfach nichts los. Keine Geschichten am Rande. Ostseeflaute #balticdoldrums weiterlesen

Bente24

Es ist nichts los. Rein gar nichts. Das Weihnachtsgeschenk habe ich letzte Woche aus Eckernförde geholt und kann es natürlich hier nicht vorstellen. Es sieht derzeit aus wie in Schilksee vor 2 Wochen. Flaute, inhalliche Leere, Ebbe sozusagen und das an der Ostsee!

Flaute in Schilksee
Flaute in Schilksee

Nur der Regen und die Wolken ändern ihre Form. Der Regen mal schwach intensiv über mäßig stark bis hin zu durchdringend sanft. Die Wolken gehen von einem warmen Grau gern in dieses grünliche Grau über um am Ende doch mit dem berühmten grauen Grau zu  enden.

Bente24 weiterlesen